Der Kampf gegen Langeweile


Als Aupair ist es eine meiner Hauptaufgaben die Kids irgendwie zu beschäftigen. Und das ist leichter gesagt als getan. Denn welches Kind kann heutzutage noch mit sich selber spielen? Fernsehen, Ipad und Computer haben uns da einen großen Strich durch die Rechnung gemacht. 


Doch den ganzen Tag mit den Kids vor der Glotze hocken? Nee, das ist nichts für mich. Also, wurde das Internet strapaziert nach Ideen. Und dank Pinterest wird man da auch schnell fündig. 

Wie wär's mit einer Box gegen Langeweile? Denn ich denke, Fernsehen ist eine Folge aus zu viel langer Weile.
Gesagt. Eingekauft. Getan. 

Letztendlich wurde es keine Box sondern 2 alte Marmeladengläser, aber man kann ja alles nutzen, was man grade zu Hause findet. Außerdem braucht ihr noch 4 verschiedene Washi-Tape und Popsicle-Hölzchen. 
Und natürlich gaaaaaanz viele Ideen, was man denn auf die Hölzchen drauf schreiben könnte.


Dabei können die Kids aber sehr viel mithelfen. Einfach mit Zettel und Stift bewaffnen und los geht's. Mitunter sind da ganz kreative Ideen dabei. Nebenbei haben sie auch eine Menge Spaß dabei durch das Haus zu rennen und alles aufzuschreiben, wovon sie denken, sie könnten sich mit beschäftigen.

Anfangs haben wir uns als Ziel gesetzt 4 Kategorien zu schaffen mit je 20 Hölzchen, also Aufgaben. 
Die Kategorien sind:


Indoor activities
Kitchen fun
Outdoor activities
Weekend/ holiday activities


Man braucht also mindestens 80 Aktivitäten. Bei Indoor activities geht das ziemlich schnell, da haben wir letztendlich auch noch ein paar gemacht, aber bei Kitchen fun ist Kreativität gefragt. Klar, Kuchen, Cookies und Muffins backen, aber dann? Popsicles, Smoothies, Popcorn und vieles mehr haben uns dann doch gerettet und wir sind auf fast 20 Sachen gekommen. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen